Augenärztliche Operationen, 3rd Edition by J. Draeger, M. Kirchner (auth.), G. Mackensen Prof. (em.)

By J. Draeger, M. Kirchner (auth.), G. Mackensen Prof. (em.) Dr. Dr. sc.h.c., H. Neubauer Prof. (em.) Dr., F. Bigar Prof. Dr., J. Draeger Prof. Dr., H. Hanselmayer Prof. Dr., W. F. Henschel Prof. Dr., F. Hoffmann Prof. Dr., H. Hofmann Prof. (em.) Dr., M. Kir

Diese zweibändige Operationslehre präsentiert den gegenwärtigen Stand der internationalen Ophthalmochirurgie. Alle wesentlichen operativen Techniken werden in ihrem Ablauf atlasartig dargestellt und präzise beschrieben. In dynamischen Bildfolgen wird die Wirkung der Instrumente in den entscheidenden Stadien des fortschreitenden Eingriffes anschaulich gezeigt. Die Darstellung schließt die technisch-apparativen Voraussetzungen wie auch die Fragen der Anästhesie ein. Neben den im Mittelpunkt stehenden Operationstechniken werden auch Indikationen, Nachbehandlung, Ergebnisse sowie Risiken und Komplikationen ausführlich dargestellt, ferner auch die Pathogenese, soweit sie zum Verständnis des chirurgischen Eingriffes notwendig ist. Die Operationslehre wendet sich an den jungen Augenarzt in der Weiterbildung, um ihn umfassend und eingehend in die Vielfalt der Techniken einzuführen. Dem erfahrenen Augenchirurgen bietet das Werk schnelle Informationen und Methodenvergleiche aus der Feder erfahrener Operateure mit verschiedenen Schwerpunkten.

Show description

Read Online or Download Augenärztliche Operationen, 3rd Edition PDF

Similar german_7 books

Entwicklungszeiten: Forschungsperspektiven für die Grundschule

Die 12. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft fand unter dem Titel "Entwicklungszeiten" an der Universität Bremen statt. Der achte Band des Jahrbuchs Grundschulforschung stellt aus dem Spektrum der quickly a hundred Vorträge der Tagung eine Auswahl aktueller Forschungsergebnisse zur Grundschulpädagogik und Didaktik der Primarstufe vor.

Die extrapleurale Thorakoplastik: Akademische Abhandlung (German Edition)

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Augenärztliche Operationen, 3rd Edition

Sample text

Die Stellfläche für einen Laserkoagulator beträgt nur ca. 1,0 m x 0,5 m. Für den Operationssaal ist die Wärmeabgabe des betriebsbereiten Laserkoagulators mit einem Luftumlaufvolumen von 10--20 m 3 /min so gering, daß wesentliche Temperaturschwankungen bei der nur kurzen Inbetriebnahme nicht auftreten müssen. Die alternativ vorhandene Wasserkühlung macht eine feste Montage erforderlich. Der Wasseranschluß muß einen Durchfluß von ca. 2 1/min ermöglichen. Für die Stromversorgung werden Anschlüsse von 25-50 A bei 220 V benötigt.

Deckenstativ (Zeiss) bieten etwas mehr Festigkeit gegen unerwünschte Schwingungen und Resonanzen (Abb. I. 17). Auch hier sind die zusätzlichen Möglichkeiten zur Integration weiterer Funktionen beschränkt. 2 Deckenständige Befestigung Eine von vornherein auf deckenständige Befestigung möglichst vieler während der Eingriffe benötigter Funktionen hin konzipierte "mikrochirurgische Einheit" muß demgegenüber etwas größer sein (Abb. I. 18; [6, 10]. l. 16. Einfache Deckenbefestigung des Mikroskops an umgekehrtem Bodenstativ (Schloßhardt/Stade) Ein solches System ermöglicht aber dafür auch ohne zusätzliche Installation oder Verwendung weiterer bodenständiger Geräte die Benutzung der meisten intraoperativ benötigten Funktionen.

B. bei längerem Arbeiten mit koaxialer Beleuchtung, etwa bei Vitrektomien oder Netzhautablösungsoperationen, sonst durch unnötig hohe Leuchtdichten die Gefahr einer Netzhautschädigung in Betrachtgezogen werden muß. Vorteilhaft ist es, wenn ein derartiges Mikroskop zwei I. Technische Ausstattung und Organisation einer ophthalmologischen Operationseinheit Teileranschlüsse besitzt, die die gleichzeitige Verwendung von Bildaufnahmesystemen neben dem Assistentenmikroskop erlauben. 3. Damit wären wir bei der dritten Mitbeobachtungsmöglichkeit, die sich vor allem für die instrumentierende Schwester anbietet, die häufig aber auch für den Unterricht in ophthalmologischer Mikrochirurgie oder studentischen UnterriCht von Nutzen ist: Die gleichzeitige, bild- und vergrößerungsgleiche Übertragung des Operationsfelds auf einen Fernsehmonitor (Abb.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 13 votes