Debatten zwischen Staaten: Eine Argumentationstheorie by Frank Schimmelfennig

By Frank Schimmelfennig

1.1. Die theoretische Herausforderung der Osteuropäischen Revolution: Anlaß und Ziele der Untersuchung In den Staaten Osteuropas setzte 1989 ein Systemwandel ein, der die kom­ munistischen Parteien ihres Herrschaftsmonopols beraubte und eine Trans­ formation der sozialistischen Gesellschaftsordnungen auslöste. Er orientierte sich an den Grundwerten der liberalen Demokratie: "Rechtsstaatlichkeit"und "Demokratie", "Marktwirtschaft" und "Privateigentum". Im Gefolge dieser Veränderungen lösten sich der "Ostblock", der europäische Systemgegensatz zwischen Kommunismus und liberaler Demokratie und damit der Ost-West­ Konflikt als zentrale Konfliktformationdes internationalen structures auf. 1991 fiel schließlich die vormalige "Supermacht" Sowjetunion selbst den Zerfalls­ prozessen zum Opfer, die der Systemwandel im kommunistischen Imperium verursacht hatte. Ähnlich wie 2 hundred Jahre zuvor die Französische Revolution markierte diese Osteuropäische Revolution schon im Bewußtsein der Zeitgenossen einen Wendepunkt der europäischen Geschichte. Wie ,,1789" wurde auch die Jahreszahl ,,1989" zum image einer tiefgreifenden geschichtlichen Umwäl­ zung. "Ende der Nachkriegszeit", "Ende des Kalten Krieges", "Ende des Kommunismus", "Ende des Ost-West-Konflikts", "Ende der Utopie", "Ende der Geschichte" - so und ähnlich lauteten die stets dem gleichen Muster folgenden Versuche, den Wendepunkt auf den Begriff zu bringen.! Diese historische Bedeutung macht die Osteuropäische Revolution zu einem erst­ rangigen Forschungsobjekt der Sozialwissenschaften.

Show description

Ressourcenorientiert Arbeiten: Anleitung zu einem by Thomas Möbius (auth.), Thomas Möbius, Sibylle Friedrich

By Thomas Möbius (auth.), Thomas Möbius, Sibylle Friedrich (eds.)

Wie entwickelt guy eine ressourcenorientierte Haltung in der Sozialen Arbeit? Wie kann diese in der Arbeitspraxis nachhaltig genutzt werden? Anschaulich vermittelt diese Anleitung das Konzept der Ressourcenorientierung als modularisiertes Programm und präsentiert Methoden zur individuellen Ressourcenanalyse sowie zur sozialen Netzwerkarbeit. Systemische und lösungsorientierte Methoden runden die Darstellung ab und betonen den Multiplikatorenansatz des Konzepts, der einen erfolgreichen move des Theoretisch-Methodischen in den beruflichen Alltag ermöglicht - sowohl in der Arbeit mit KlientInnen als auch im eigenen group und in der sozialräumlichen Arbeit. In Beiträgen von PraktikerInnen, Fachkräften in Leitungsfunktionen und Personalentwicklern im Bereich Sozialwesen zeigen sich move- und Einsatzmöglichkeiten, förderliche institutionelle Rahmenbedingungen, aber auch die Stolpersteine und Risiken für ressourchenorientiertes Arbeiten.

Show description

Verliebt, verlobt, verheiratet: by Johannes Kopp

By Johannes Kopp

"Verliebt, verlobt, verheiratet“ – Auch wenn sich die Entwicklung von Partnerschaften und Beziehungen in diesem Kindervers so einfach anhört, in der Realität sind die Prozesse, durch die Partnerschaften eine gewisse Dauerhaftigkeit erreichen, wesentlich komplizierter. In dem vorliegenden Buch wird untersucht, welche Zwischenschritte bei der Institutionalisierung von Beziehungen wichtig sind und durch welche Umstände diese Verfestigung der Partnerschaft befördert oder behindert werden. Darüber hinaus wird untersucht, welche Rolle die persönlichen Netzwerke spielen und welche Ursachen und Folgen Trennungen in den verschiedenen Phasen einer Partnerschaft aufweisen.

http://www.tu-chemnitz.de/hsw/soziologie/institut/Professur_fuer_empirische_Sozialforschung-44.html

Show description

Kurzes Lehrbuch der Pharmazeutischen Chemie: Auch zum by Professor Dr. K. Bodendorf (auth.)

By Professor Dr. K. Bodendorf (auth.)

2 Die pharmazeutische Chemie in weiterem Sinne ist ein Gebiet, das auf den Grundlagen der allgemeinen Chemie mit allen ihren Teilgebieten ihr Hauptgewicht auf die Kenntnis und Erforschung derjenigen Stoffe und Vorgänge legt, die zu der Heilkunde in Beziehung stehen. eleven. Um die Vielfältigkeit der natürlich vorkommenden und künstlich her­ gestellten Stoffe in übersichtlicher Weise nach chemischer Zusammengehörigkeit zu ordnen, bedarf es eines wohlbegründeten platforms. Es ist naheliegend, ein solches method auf den Gesetzmäßigkeiten und Aufbauprinzipien der Natur zu begründen. Wir werden sehen, daß es gerade die elementarsten Aufbauprinzipien der Natur sind, welche uns die Grundlagen für ein chemisches approach liefern. Es wird additionally zuerst die Frage zu erörtern sein: Wie haben wir uns den Aufbau der Materie in all ihrer Vielfältigkeit zu erklären ~ Die analytische Chemie gibt zu dieser Frage eine verblüffende und zugleich verwirrende Auskunft, die die weitere Behandlung wesentlich vereinfacht: Die gesamte Materie ist aus nur etwa ninety ver­ schiedenen Grundstoffen (Elementen) zusammengesetzt. Verblüffend ist daran, daß die ungeheure Mannigfaltigkeit der natürlichen und synthetischen Substanzen sich auf so wenige Grundstoffe zurückführen läßt. Verwirrend erscheint der Ge­ danke, wie kompliziert die Aufbauprinzipien wohl sein mögen, damit aus einer so kleinen Zahl verschiedener Baustoffe so Vielfältiges hervorgehen kann. In der Tat sind die Aufbauprinzipien keineswegs einfacher artwork, aber wiederum verblüffend ist dabei, daß sie auf ein einziges Grundprinzip zurückführbar sind: auf elektrische Kräfte. Alle natürlichen und synthetischen Substanzen lassen sich auf etwa ninety Grundstoffe und die Wirkung elektrischer Kräfte zurückführen.

Show description

Faktoren erfolgreicher Unternehmensberatung (German Edition) by Werner H. Hoffmann

By Werner H. Hoffmann

Nicht nur der Beratermarkt, auch die Beratungsforschung, erlebt derzeit einen Aufschwung. Wahrend der Beratermarkt seine Wachstumsimpulse vor allem von dem enormen Restrukturierungsbedarf ostlicher Wirtschaftseinheiten erhalt, lasst sich die intensivierte Beratungsforschung auf eine veranderte Problemsicht zuruckfuhren. Nachdem die Qualifikation des Beraters und allenfalls der Zeitpunkt der Beratereinschaltung lange Zeit als erfolgskritische Faktoren eingestuft wurden, geht guy heute davon aus, dass das Klientenverhalten der dominierende Erfolgsfaktor ist: Ohne hinreichende Beratungsreife, ohne intensives Engagement im Beratungsverlauf und ohne Selbstverpflichtung des Klienten zur Einleitung und Durchsetzung von Anderungen kommt es zur vielzitierten "Schubladisierung" der Beratungsempfehlungen. Im Erfolgsfall begnugt sich der Klient additionally nicht mit der passiven Rolle des Beratenen, sondern ubernimmt im Verhaltnis zum Berater den aktiveren, konsultierenden half. Die von Hoffmann vorgelegten Befunde zur Beratungseffizienz basieren auf einer umfassenden empirisohen examine des Beratungsprozesses. Der Autor hat das ihm zugangliche empirische Feld einer geforderten EDV-Beratungsaktion hervorragend genutzt. Unter methodischen Gesichtspunkten ist bemerkenswert, dass er die Effizienzurteile fur die Beratungsfalle nicht nur auf seine eigenen Wertungen und jene der Berater gestutzt hat, sondern auch die jeweiligen Klientenurteile erfasste. Er bediente sich dabei sowohl der Dokumentenanalyse als auch der Befragung. Die vorliegende Arbeit eignet sich nicht nur als Ratgeber fur das konsultierende administration; sie ist auch eine weitere und beeindruckende empirische Bestatigung der Bedeutung des Klientenverhaltens fur den Beratungserfolg. Die Arbeit kann daruber hinaus einen Beitrag zur Hebung der Beratungskultur leis

Show description

Friedrich Nietzsches Naturbeflissenheit (Sitzungsberichte by A. Mittasch

By A. Mittasch

Dem Akademievortrag von 1944 iiber FRIEDRICH NIETZSCHES Stellung zu den Naturwissenschaften, der infolge Ungunst der Zeit verhaItnisse verspatet an die Offentlichkeit gelangt, konnte er ganzend eine Abhandlung beigefiigt werden, die den naturwissen schaftlich-naturphilosophischen Briefwechsel NIETZSCHES mit sei nem getreuen Jiinger und Anhanger, dem Musiker HEINRICH KOSELITZ, genannt PETER GAST, zum Gegenstand hat. Der Abrundung des Bildes dient die Wiedergabe zweier Nieder schriften aus NIETZSCHES Gymnasialzeit, die auf das friihe Erwachen seiner Naturinteressen Licht werfen. Eines konnte guy vermissen: daB NIETZSCHES gejilhlmiijJiges Verhalten zur Natur keine Beachtung erfahrt. Seine innige Natur verbundenheit, von der schon Ausspriiche und Gedichte des Knaben Zeugnis ablegen, und die spater mannigfachsten Ausdruck gefunden hat, ist jedoch schon oft genug gewiirdigt worden. Von NIETZSCHES gefiihlsbedingter "NaturseJigkeit" wird darum nicht die Rede sein, sondem nur von seiner intellektuellen Naturbeflissenheit. Zitiert wird nach der Leipziger Gesamtausgabe (20 Bande), sowie nach den vorhandenen Banden der Historisch-kritischen Ausgabe von NIETZSCHES Werken und Briefen (H.Kr. und H.Kr.Br.) Fiir mannigfache Auskiinfte und sonstige Beihilfe (von 1939-1944) bin ich dem einstigen Leiter des NIETZSCHE-Archivs in Weimar, MAX OEHLER, zu besonderem Dank verpflichtet. 1m Friihjahr 1950. ALWIN MITTASCH. 7. - 89- Inhaltsiibersicht.

Show description

Nachhaltige Entwicklung und Innovation im Energiebereich by Professor Dr. rer. pol. Ulrich Steger, W. Achterberg, K.

By Professor Dr. rer. pol. Ulrich Steger, W. Achterberg, K. Blok, H. Bode, W. Frenz, C. Gather, G. Hanekamp, D. Imboden, M. Jahnke, M. Kost, R. Kurz, H. G. Nutzinger, Th. Ziesemer (auth.)

Fast alle Energiezenarien stützen sich auf developments, die auf ein enormes Wachstum des Energiebedarfs in den nächsten Jahrzehnten hinauslaufen. Auf internationalen Konferenzen beschäftigt guy sich indes mit dem Gegenteil: einer massiven Verringerring der Treibhausgasemissionen, vor allem der durch den Verbrauch von Energie verursachten CO2 –Emissionen. Experten verweisen auch auf das politische Risiko der Abhängigkeit vom Erdöl und die Erschöpflichkeit von Ressourcen. Wie soll diese Kluft überbrückt werden? Wie lässt sich das bestehende Energiesystem nachhaltiger gestalten? Die Hoffnungen richten sich vor allem auf den technischen Forschritt und Innovationen. Bislang liegen jedoch keine konkreten Vorschläge vor, inwieweit Innovationen tatsächlich dazu beitragen können, einen ständig wachsenden Energieverbrauch mit den Limitierungen im Hinblick auf die Ressourcenverfügbarkeit und die Umwelt sowie den strukturellen Anforderungen an ein Energiesystem in Einklang zu bringen. Die vorliegende Studie führt wirtschaftswissenschaftliche, juristische, naturwissenschaftliche und philosophische Kompetenzen im Hinblick auf derartige Vorschläge zusammen. Aufbauend auf einer soliden Rekonstruktion der mitunter verwirrenden Vielfalt der Begriffe werden Beurteilungen des bestehenden Energiesystems vorgelegt und Nachhaltigkeitspotentiale aufgezeigt. Die strategisch gebündelten Handlungsempfehlungen berücksichtigen die vielfältigen Zielkonflikte umwelt- und energiepolitischen Handelns und werden durch Implementierungsvorschläge ergänzt.

Show description

Deskriptive Statistik: Eine Einführung mit Übungsaufgaben by Helge Toutenburg

By Helge Toutenburg

Statistische Verfahren werden in allen Naturwissenschaften, in der Wirtschaft, in der Technik und sogar zum Teil in den Geisteswissenschaften eingesetzt. Die Statistik gilt trotzdem als schwierig. Um diese Hemmschwelle zu überwinden, gibt der Autor in dem vorliegenden Buch eine anwendungsorientierte Einführung in die Methoden der deskriptiven Statistik und Datenanalyse. Er beschreibt anhand praxisnaher Beispiele die Ideen und Methoden des modernen Datenmanagements. Der Leser kann mittels der vielen Übungsaufgaben sein Wissen vertiefen, wobei die Musterlösungen ihm zeigen, wie eine Übung gelöst werden könnte. SPSS, die Statistik-Software, kommt in diesem Buch zum Einsatz. 

Show description